ImpressumKooperationen

Bücher und Geschichten sind ein Kulturgut und Lesekultur braucht viele Anregungen, wenn sich die Kreativität der Kinder entwickeln soll.

Sie schaffen „Leseräume“ im Zuhause des Kindes: auf Ihrem Schoß, im Bett, in einer Kuschelecke… Zeigen Sie dem Kind die Bücherwelt in Ihrer Umgebung, gehen Sie gemeinsam in die Bibliothek und lassen Sie das Kind in Ruhe stöbern und schmökern. Auch in Buchhandlungen findet man meist gemütliche Kinderecken und fachkundige Beratung; Buchversandkataloge und Prospekte können eine zusätzliche Fundgrube für die Buchauswahl sein.

Nicht nur Spielsachen und Kuscheltiere, sondern auch der eigene Bücherschatz ist für Kinder ein wichtiger Besitz. Oft wollen sie immer wieder die gleichen Bücher lesen und betrachten. Der eigene Bücherschatz fördert das Leseinteresse und entwickelt die Lesekultur – besuchen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind auch das vielfältige Angebot an Leseveranstaltungen: Buchvorstellungen, Workshops, Theater, Leserallyes, … AutorInnenlesungen erschließen den Kindern die Welt des Bücherschreibens und machen bewusst, dass hinter jedem Buch Menschen stehen, die Geschichten erzählen und Bilder gestalten.

Gerade in der Erstlesephase braucht es neben der Bilderbuchsammlung auch leicht lesbare Bücher – die meisten großen Verlage führen spezielle Erstlesereihen.

Nochmal?
Rate was sich hinter den Kästchen versteckt! mit einem Klick kannst du die Flächen verschwinden lassen!
Los gehts!
Nochmal?
Kannst du die Fragen beantworten?
Los gehts!
0
Nochmal?
Was haben die 4 Bilder gemeinsam?
Los gehts!