Rueckblick Lies-was-Wochen

Vom 15. Mai bis zum 30. Juni waren heuer alle Öffentlichen Bibliotheken in der Steiermark eingeladen, sich an den Lies-was-Wochen zu beteiligen, die 2017 das erste Mal im Rahmen der Bücherhelden-Aktion stattfanden. Knapp nach Bekanntwerden der Aktion erreichten uns schon die ersten Rückmeldungen: ich mache eine Lesewanderung!  – Frühstück & Lesen in der Bibliothek – wie toll! – Und was ist eine Pop-up-Library? … denn die Bibliotheken konnten aus einem vorgegebenen Pool an Veranstaltungsideen zum Beispiel jene auswählen, die sie zuvor noch nie ausprobiert hatten!

Und so kam es, dass in den 6 Wochen zwischen Mai und Ende Juni …

  • viele Spielevormittage mit lesebezogenen Brettspielen
  • aufregende Lese- oder Märchenwanderungen mit (Vor-)Lesestationen im Wald, auf Feld oder Wiese
  • gemütliche Geschichtenfrühstücke und -picknicks
  • Experimente in der Bibliothek
  • Autorinnen-Lesungen und -Begnungen – zum Beispiel mit Karin Ammerer, Eleni Livanios, Heike Salzwimmer, Erich Weidinger, Ferdinand Ausher oder Marieluise Draxler
  • Leseanimationsveranstaltungen, unter anderem mit dem japanischen Koffertheater Kamishibai
  • eine Pop-Up-Library
  • oder die Buchmacherei, bei der Kinder ihre eigenen Bücher produzierten,

Klein und Groß quer durch die ganze Steiermark begeisterten!

Auch die Bücherheldinnen und Bücherhelden waren natürlich dabei und tauchten in Form von Plakaten, Lesezeichen, Sticker, Tattoos und Luftballons bei den Veranstaltungen auf, wo sie fleißig verteilt wurden.

Fotos und Kurzberichte der Veranstaltungen gibt’s hier.

Wir freuen uns aufs nächste Jahr, wenn die Lies-was-Wochen Ende vom 23. April bis 15. Mai 2018 wieder in der ganzen Steiermark stattfinden werden! 🙂